15 Job-Klischees, die so auf den Punkt sind, dass es wehtut

1.

Twitter-Nutzerin Mrs Marry hat einen Thread gestartet, der in kürzester Zeit Tausende Likes und Retweets bekommen hat. Es geht um die Klischees, die andere Leute über Berufe und das damit verbundene Privatleben haben. Ihr Tweet geht so:

Ich arbeite in einer Kita.

Natürlich trinke ich privat keinen Alkohol, habe keinen Sex und fluche nie.

Ich sitze stattdessen mit meinem ungesüßten Kräutertee im Bällebad und höre Kinderlieder. Jeden Abend.

Und was denkt man in eurem Job so über euer Privatleben?

2.

Dieser Informatik-Student antwortet: „Ich kann dir jedes Computerproblem lösen.“

@MrsMarryPoppins Ich studiere Informatik.
Da lerne ich hauptsächlich Drucker und WLAN-Router einzurichten. Außerdem kann ich dir jedes Computerproblem lösen, nebenbei eine Webseite erstellen und dir einen neuen PC bauen. Das alles natürlich kostenlos, weil ich ja nur ein paar Tasten drücke.

3.

Diese Veranstaltungstechnikerin schreibt: „Ich drücke Lichtschalter und habe immer Edding und Gaffer dabei.“

@MrsMarryPoppins Veranstaltungstechnikerin.
ALLE meiner Klamotten sind schwarz. Mein Job ist überflüssig, weil man Beschallungsanlagen nur einschalten muss, damit alles perfekt klingt. Ich drücke Lichtschalter und habe immer Edding & Gaffer dabei.
Ich kann ALLES reparieren.

4.

Dieser angehende Pilot denkt natürlich immer nur an „die süße Flight Attendant“, ist ja klar!

@MrsMarryPoppins Ich werde Pilot. Und natürlich denke ich an nichts anderes, als an die süße Flight Attendant während das Flugzeug von alleine fliegt.

5.

Diese Bestatterin räumt auch mit einem Klischee über ihren Job auf:

@MrsMarryPoppins Kunden denken tatsächlich, dass wir Bestatter 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich im Büro sitzen. Die Entrüstung ist manchmal wirklich groß, wenn wir zum Beispiel am Sonntag nicht die Tür aufmachen, weil wir schlicht nicht vor Ort sind und nur die Bereitschaft erreichbar ist.

6.

„Alexa ist auch die einzige Frau in meinem Leben“, schreibt dieser ITler.

@MrsMarryPoppins Ich bin ITler. Ich ernähre mich von Pizza und Club-Mate, die ich mir liefern lasse. Dazu habe ich meine Alexa so programmiert, dass sie Nachschub bestellt, wenn ich die Star-Wars-Melodie pfeife. Alexa ist auch die einzige Frau in meinem Leben. Im Sonnenlicht zerfalle ich zu Staub

7.

Diese Sekretärin antwortet, dass sie natürlich ein Verhältnis mit ihrem Chef habe.

@MrsMarryPoppins Ich bin Sekretärin.

Natürlich habe ich ein Verhältnis mit meinem Chef, mache mir über Stunden die Nägel und trage immer einen kurzen Bleistiftrock mit High Heels.

Okay, das mit dem Kaffee stimmt.

8.

Dieser Ingenieur löst auch in seiner Freizeit die kompliziertesten Matheaufgaben in Sekundenschnelle, fügt er hinzu.

@MrsMarryPoppins Ich bin Ingenieurin in der Straßenplanung. In meiner Freizeit löse ich per Sekundenblick komplizierteste Matheaufgaben, erkenne an Brücken sofort den statischen Schwachpunkt und experimentiere zu Hause wie Daniel Düsentrieb. Am liebsten höre ich Geschichten über Autobahnen.

9.

„Selbstverständlich arbeite ich ausschließlich schwarz“, schreibt dieser Maurer.

@MrsMarryPoppins Maurer
Ich pfeif den ganzen Tag jeglichem weiblichen Lebewesen nach, trinke nur Bier und schau ständig Brüste an.
Und selbstverständlich arbeite ich ausschließlich schwarz.

10.

Diese Frau beschreibt, was Leute denken, weil sie bei einem Anwalt arbeitet.

@MrsMarryPoppins Ich hab beim Anwalt gelernt.
Ich kann lediglich Telefonhörer heben, Fingernägel lackieren und gut aussehen. Das sind meine Kernkompetenzen.

11.

Dieser Wissenschaftler schreibt, dass er natürlich auch nach Feierabend nicht das Experimentieren sein lassen kann.

@MrsMarryPoppins Ich bin Wissenschaftler und natürlich stehe ich auch nach Feierabend in meinem Heimlabor und rühre Kram zusammen, den ich an Mäusen teste.

12.

Dieser Softwareentwickler beschreibt seinen Job, wie sich die meisten wohl einen „Hacker“ vorstellen.

@MrsMarryPoppins @notzitrotz Ich bin Softwareentwickler.

Natürlich hocke ich privat in einem dunklen Keller, ernähre mich nur von Energy Drinks, und starre auf 4 Bildschirme, auf denen in schneller Abfolge sinnlose zahlenreihen rattern. Irgendwann sehe ich dann zufrieden auf und sage “ich bin drin!”

13.

Der Job dieser Lehrerin setzt sich aus folgenden Dingen zusammen:

@MrsMarryPoppins Lehrerin an einer Brennpunktschule

Irgendwas zwischen Dangerous Minds, Fack ju Göhte und dem Club der toten Dichter mit nem Hauch Löwenbändiger und Disney Songs.
Hmmmm. 😇

14.

„Natürlich schnitze ich in meiner Freizeit Holzfüße“, antwortet diese Orthopädietechnikerin.

@MrsMarryPoppins Ich bin Orthopädietechnikerin, arbeite in einem Sanitätshaus.
Natürlich schnitze ich in meiner Freizeit Holzfüße, stricke Gummistrümpfe und sammle enthusiastisch Verordnungen über Inkontinenzvorlagen
& sonstiges in der Nachbarschaft ein. Und ich bin ein medizinisches Lexikon.

15.

Dieser Student lebt auf Steuerkosten und besetzt Häuser und Wälder, schreibt er.

@MrsMarryPoppins Ich bin Student und natürlich bin ich jeden Abend voll, lebe auf Steuerkosten und genieße allerlei Studenten Boni wie 5% Rabatt auf Tiernahrung. Oh und wenn nebenbei noch Zeit ist werden noch Häuser und Wälder besetzt und sich geprügelt. Alles in allem ein tolles Leben

Den ganzen Thread mit noch viel mehr Antworten, findest du drüben bei Twitter.

Was für Klischees gibt es über deinen Beruf? Ich freue mich über deinen Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook.

Let’s block ads! (Why?)

Post Author: martin

Avatar
Martin is an enthusiastic programmer, a webdeveloper and a young entrepreneur. He is intereted into computers for a long time. In the age of 10 he has programmed his first website and since then he has been working on web technologies until now. He is the Founder and Editor-in-Chief of BriefNews.eu and PCHealthBoost.info Online Magazines. His colleagues appreciate him as a passionate workhorse, a fan of new technologies, an eternal optimist and a dreamer, but especially the soul of the team for whom he can do anything in the world.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.